Personensuche in Blaibach

Wie sich jedoch später herausstellen sollte, wollten diese vermutlich gar nicht gefunden werden. Nachdem bereits erste Suchmaßnahmen durch die Polizei, u.a. mit einem Hubschrauber, die Feuerwehr sowie durch Suchhundeteams angelaufen sind, tauchen die beiden Kinder gegen 00.30 Uhr beim Anwesen der Großeltern des Mädchens auf. Gegenüber der Großmutter erklären die beiden, dass sie wieder weg wollen, was durch ein schnelles Eingreifen einer Polizeistreife unterbunden werden kann. Bevor nähere Umstände geklärt werden, können die Einsatzkräfte abrücken.


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung Personensuche – Blaibach
Einsatzstart 21. Februar 2020 23:16
Fahrzeuge ELW 1
Alarmierte Einheiten FF Blaibach (LF 16, MZF, GW-Licht/UG-ÖEL),
FF Haibühl (GW-Licht/UG-ÖEL),
FF Thürnstein (MZF/UG-ÖEL),
KBR Stahl,
KBI Bergbauer,
KBM Raab,
KBM Beier,
KBM Kellner,
BRK KV Cham (ELW 1, RTW),
Rettungshundestaffel Bayerwald (ELW 1, 17 Rettungshundeteams),
PI Bad Kötzting,
Polizeihubschrauber „Edelweiß 5“